Bügeln ohne Bügeleisen (Tipps) | T-Shirt, Hemd & Bluse glätten

Sie haben des Öfteren überlegt, wie Sie ohne ein Bügeleisen bügeln können? Das ist verständlich, denn wer bügelt schon gerne? In diesem YouTube Video erfahren Sie, wie Sie Ihr Shirt oder Hemd ohne große Mühe wieder glatt bekommen. Gerade Ärmel an der Bluse lassen sich ohne Bügeleisen eigentlich schwer glätten.

Aber mit den fünf Tricks, die im Video verraten werden, und einem weiteren können Sie jede Falte schnell eliminieren. Das Zauberwort ist meistens heißer Dampf.

YouTube

Knitterfrei und ohne Falten – so können Sie Hemden, Sakko und andere Oberteile glätten

Es gibt Situationen, in denen Bügeln einfach nicht möglich ist. Zum Beispiel, weil das Bügeleisen mit Edelstahlsohle fehlt, kein Bügelbrett oder Ärmelbrett vorhanden sind. Dennoch möchten Sie, dass Ihre Klamotten faltenfrei werden, da es nicht schön aussieht, wenn Bluse, Shirt und Hemd zerknittert sind. Auch im Urlaub fehlt oft die Gelegenheit, Bügeln zu können.

Was Sie machen können, um Ihre Klamotten trotzdem glätten zu können? – Tipp 1 –

Der erste Weg führt Sie direkt ins Badezimmer zur Dusche. Hängen Sie Hemd, Shirt und Bluse auf einen Kleiderbügel und drehen Sie das heiße Wasser auf. Am besten schieben Sie die Duschwand zu und schließen die Tür des Badezimmers, damit der heiße Dampf dafür sorgen kann, dass jede Ärmelfalte wieder glatt wird.

Hätten Sie gedacht, dass es so einfach sein kann, Ihre Kleidung schnell glätten zu können?

Glätten ohne Bügeleisen – Tipp 2 – Wäsche in den Trockner legen

Wenn Sie Ihre Wäsche regelmäßig bügeln und die Einstellung dabei zu heiß ist, kann es vorkommen, dass sie sogar verbrennen kann, auch wenn Sie destilliertes Wasser dazu verwenden. Dann ist es um Ihr schönes Oberteil geschehen. Das kann Ihnen nicht passieren, wenn Sie die noch feuchten Klamotten, wie Shirt, Hemd und Bluse, in den Trockner legen.

Das verbraucht zwar mehr Strom, doch wenn Sie sowieso regelmäßig einen Trockner verwenden, dann können Sie seine Fähigkeit nutzen, die Wäsche zu glätten und können die so gesparte Zeit für sinnvollere Tätigkeiten aufbringen. Es muss also nicht immer das Bügeleisen sein, um eine Bügelfalte zu erzeugen. Bügeln ohne dieses Gerät ist also möglich.

Hemd, Shirt und Bluse mit dem Föhn glätten – Tipp 3

Es gibt noch weitere Tricks, wie Sie ohne Bügeleisen bügeln können. Dazu müssen Sie nur Ihren Föhn zur Hand nehmen, während die Klamotten noch nicht trocken sind. Pusten Sie die Falten einfach mit diesem Gerät glatt. Das nimmt zwar ein wenig Zeit in Anspruch, lohnt sich jedoch, denn Sie müssen weniger Mühe aufwenden als mit einem Bügeleisen.

Wenn Sie also gerade kein Bügeleisen nutzen können, um die Falten aus den Klamotten zu bekommen, greifen Sie einfach zum Föhn und sorgen so dafür, dass die Wäsche wieder glatt wird. Niemand muss mit ungebügelter Kleidung das Haus verlassen – auch im Urlaub nicht. Das ist jedoch nur empfehlenswert, wenn es sich nicht um einen ganzen Wäschekorb voller Klamotten handelt, die geglättet werden müssen.

Hemden Falten Knitter

Tipp 4 – verwenden Sie ein Bügelspray, um die Falten verschwinden zu lassen

Es gibt noch mehr Wege, wie Sie Falten aus Ihrem Shirt, Hemd oder Bluse entfernen können. Es gibt Bügelsprays im Handel, mit denen Sie jedes Oberteil wieder glatt bekommen. Wenn Sie dafür nicht unbedingt Geld ausgeben, aber auch nicht bügeln möchten, können Sie Ihr Bügelspray auch selbst herstellen. Dies erfolgt auf der Basis von Essig, den Sie verdünnen, und Weichspüler.

Es muss also nicht immer das Bügeleisen sein, mit dem Sie Ihre Klamotten bügeln, um Hemd und Bluse zu glätten. Dennoch mögen Sie jetzt vielleicht denken, dass es gewöhnungsbedürftig ist, Ihre Wäsche mit Essig zu behandeln, wenn er auch mit Weichspüler gemischt wird. Es geht allerdings auch alleine mit Essig.

Dass die Sache jedoch einen Haken hat, dürfte Ihnen vermutlich jetzt schon klar sein. Richtig – wenn Sie Ihre Wäsche mit Essig einsprühen, riechen Hemd und Bluse einfach stark nach Essig – und das ist nicht besonders angenehm. Dazu kommt, dass die Klamotten nicht so wirklich faltenfrei werden. Deshalb ist es einfach besser, dass Sie den Essig mit Weichspüler vermischen, um bessere Ergebnisse ohne Bügeln erzielen zu können.

Voraussetzung für diese Variante ist natürlich, dass Sie beides im Haus haben. Falls nicht, müssen Sie vor dem Bügeln ohne Bügeleisen noch einkaufen gehen. Sobald dann beide Zutaten vorhanden sind, füllen Sie Essig und Weichspüler zu gleichen Teilen in eine Sprühflasche, zum Beispiel von einem aufgebrauchten Putzmittel. Vor dem Füllen sollten Sie natürlich die Flasche gut ausspülen, damit keine Reste des Reinigers verbleiben.

Alle Vorbereitungen sind getroffen? Perfekt, dann schütteln Sie die Mischung einmal gut durch, damit Sie sogleich mit dem „Bügeln“ von Hemd und Bluse beginnen können. Ein großer Vorteil von Bügelsprays ist, dass Sie keinen Strom verbrauchen müssen, um Ihre Wäsche glätten zu können. Es sind lediglich ein wenig Zeit und Mühe notwendig.

Das Bügelspray können Sie auch in den Urlaub mitnehmen, um die Klamotten, die im Koffer faltig geworden sind, wieder glatt zu bekommen. Sprühen Sie Ihre Wäsche damit ein und streichen Sie sie glatt. Lassen Sie Hemd und Bluse trocknen und ziehen Sie Ihre glatten Klamotten anschließend an. Es ist aber auch möglich, die Falten zu glätten, wenn Sie Ihre Klamotten bereits tragen.

Ziehen Sie Shirt, Hemd oder Bluse an und sprühen Sie diese mit dem Bügelspray ein. Danach streichen Sie die Falten einfach weg. Wenn Sie sich für die Methode mit dem Bügelspray entscheiden, sollten Sie aber wissen, dass Sie hierfür mehr Zeit und Mühe benötigen als mit den anderen Varianten.

Tipp 5 – mit dem Glätteisen bügeln

Die Wäsche soll ohne Bügeleisen faltenfrei werden? Das geht auch mit einem Glätteisen. Sie sollten es jedoch mit Bedacht einsetzen, denn sonst könnte Ihre Wäsche schnell verbrennen. Stellen Sie das Glätteisen nicht zu heiß ein und bleiben Sie damit immer in Bewegung. Ziehen Sie das Glätteisen nur mit leichtem Druck über die Klamotten.

Tipp 6 – über dem Topf mit heißem Dampf

Die letzte Möglichkeit, zu bügeln ohne Bügeleisen ist ein Topf mit heißem Wasser. Darüber halten Sie die zu bügelnde Wäsche und ziehen Sie ein wenig auseinander, bis jede Falte verschwunden und alles wieder glatt ist.

Menü