Bügeleisen entsorgen | Wie & wo altes Bügeleisen wegwerfen?

Ihr Bügeleisen funktioniert nicht mehr oder Sie möchten sich ein neues zulegen? Doch wohin damit? Im folgenden Artikel erhalten Sie wichtige Hinweise, wie Sie Ihr altes Gerät ordnungsgemäß entsorgen können.

Umweltfreundliches Entsorgen des Bügeleisens

Im Restmüll oder gelben Sack darf ein kaputtes Bügelgerät unter keinen Umständen landen, das hat das Gesetzt von 2006 noch einmal deutlich gemacht. Laut des Elektronikgesetzes sind übliche Elektrogeräte am Wertstoffhof abzugeben. Die kaputten Bügeleisen und Elektrogeräte werden auf dem Wertstoffhof entsprechend recycelt und belasten die Umwelt so am geringsten.

Umweltsünder, die ihr Bügelgerät dennoch im normalen Hausmüll entsorgen müssen mit hohen Strafen rechnen. Viele Geräte enthalten umweltschädliche Stoffe oder können leicht Feuer fangen. Daher ist es für Ihr Wohl und das der Umwelt am besten, wenn Sie Ihr Bügeleisen ordnungsgemäß entsorgen.

Ein kaputtes Elektrogerät muss auf dem Wertstoffhof als Elektroschrott entsorgt werden, um eine Nachhaltige Müllentsorgung zu gewährleisten. Eine weitere Möglichkeit besteht darin, das alte Bügeleisen beim Kauf eines neuen zurück zu geben. Verkäufer sind dazu verpflichtet das kaputte Bügeleisen anzunehmen, wenn ihre Verkaufsfläche mindestens 400 qm groß ist. In der Regel ist die Entsorgung des Bügeleisens für Privatleute kostenlos. Bei Firmen, bei denen große Mengen an Elektromüll anfallen, werden zusätzliche Gebühren erhoben.

In vielen kleinen Gemeinden, ist es Ihnen erlaubt das Bügeleisen auf die Restmülltonne zu legen. Am Abholtag wird das Gerät von der zuständigen Müllabfuhr mitgenommen und ordnungsgemäß entsorgt.

Wenn Sie mehrere alte Geräte entsorgen möchten, empfiehlt es sich beim Sperrmüll anzurufen, der anschließend alles bei Ihnen abholt und fachgerecht entsorgt. Nicht nur ausrangierte, sperrige Möbel, sondern auch Elektrogeräte können dort angemeldet werden. Je nach Ort, in dem sie leben, entscheidet die Kommune ob Sperrmüll angemeldet werden darf oder ob es festgelegte Abholtermine gibt.

Wenn Ihr Bügelgerät doch noch funktionstüchtig ist, gibt es die Möglichkeit sie in soziale Einrichtungen oder Kindergärten zu bringen. Auf diversen Plattformen, wie Rebuy oder Ebay Kleinanzeigen können Sie Ihr altes Gerät noch verkaufen.

Eine gute Reinigung spart oftmals die Entsorgung

Manchmal kann es vorkommen, dass das Bügeleisen nur gereinigt werden muss, damit Sie wieder sauber bügeln können. Verbrannte Stoffreste können beim Bügeln unschöne, dunkle Flecken auf der Kleidung hinterlassen. Rost oder dunkle Stellen auf dem Bügeleisen verhindern ein einfaches Gleiten des Bügeleisens auf der Kleidung.

Mittels einfacher Hausmittel lässt sich dieses Problem lösen. Dazu benötigen Sie Essig, Backpulver, Baumwolltuch und ein weiteres Tuch. Stellen Sie das Bügeleisen auf die niedrigste Stufe ein und lassen Sie es warm werden. In der Zwischenzeit besprühen Sie das Tuch mit Wasser und verteilen Sie anschließend den Essig und das Backpulver auf dem Tuch. Nun bügeln Sie vorsichtig mit dem Bügeleisen über den Stoff, bis die Flecken und eingebrannten Stoffreste nicht mehr zu sehen sind.

Das Video zeigt Ihnen nochmals Schritt für Schritt, wie sie konkret vorgehen müssen. Sie sehen, Sie benötigen keine chemischen Mittel, um einfache Haushaltsgeräte zu reinigen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Menü